Südamerika II: Montevideo - Alcantara Belém - Assis Brasil Peru - Bolivien Chile - Argentinien Brasilia - Montevidio  Route6 Route7 Route8

 

Länderinformationen


Allgemeines
 Visa Ein Visa benötigen Deutsche in Südamerika nur für Surinam. Dieses bzw. eine Tourist Card gibt es in Cayenne innerhalb einer halben Stunde für  30,- € / Person
 Ein- / Ausreise Wir haben an keiner Grenze  länger  als eine Stunde benötigt (es sei denn, es war gerade Mittagspause), deshalb erwähnen wir die Abfertigungszeiten bei den einzelnen Ländern nicht extra.
Fahrzeug Wir haben über Monate nach einer günstigen Verschiffungsmöglichkeit nach Montevideo gesucht. Besonders die angebotenen Abfertigungskosten in Montevideo  - 1.000 USD bei RoRo und 1.800 - 2.000 USD bei einer Containerverschiffung - haben uns etwas Sorgen bereitet. Verschifft haben wir dann mit Wave Logistics aus Montevideo (contact@wave-ligistics.com), der einzige Anbieter der uns einen (sehr günstigen) Festpreis von Abgabe Antwerpen bis Empfang Montevideo angeboten hat.  Die Abholung im Hafen von Montevideo war in einer halben Stunde erledigt.

Die Fahrzeugversicherung haben wir bei Heinz vom Paraiso Suizo in Montevideo abgeschlossen, der den günstigsten Preis hatte. Wave Logistics bietet  die Versicherung auch an. Andere Anbieter wären noch Schubert/Metz (info@abgefahren.info) und Roby Speiser (roby@speiserseguros.com.ar) in Argentinien. Die Versicherung gilt für die Mercosur-Länder, d.h für Bolivien und Peru muss vor Ort eine seperate Versicherung abgeschloossen werden. Bei Schubert/Metz sind diese Länder enthalten.

Für die Guyanas muss die Versicherung in jedem Fall separat abgeschlossen werden. In Französisch Guyana könnte es Probleme geben, wenn die Nummernschilder nicht mehr abgestempelt sind. Die Versicherung für Surinam kann man 200 m von der Grenze abschließen (16,9 €). In Surinam / Paramaribo sollte auch die Versicherung für Guyana besorgt werden (9,6 €), da diese an der Grenze verlangt wird.

Die Versicherung für Peru konnten wir erst in Puerto Maldonado abschließen (10,80 €).

In Bolivien konnten wir die Versicherung erst in La Paz abschließen. Dort ist das seit Herbst 2017 nur noch bei der Agentur UNIVIDA (www.univida) möglich, die sich in Av. Camacho direkt gegenüber dem Gebäude der Banco Union befindet. Hier informierte man uns auch darüber, dass bis zu einer Aufenthaltsdauer von 1 Monat in Bolivien keine Versicherung benötigt wird (aber, ob dies schon jeder Polizist in Bolivien weiß?). Wir haben die Versicherung trotzdem abgeschlossen  - 10,60 €  für den Rest des Jahres.

An allen Grenzen (außer  Französisch Guyana) wird für das Fahrzeug eine temporäre Einfuhrerlaubnis ausgestellt. Diese reicht von 365 Tagen in Uruguay bis zu 10 Tagen in Guyana. Ein Carnet de Passages ist für Südamerika unnötig.

Uruguay 17.08. - 19.08.2017; 02.03 - 10.03.2018
 KM 948
Wechselkurs 1 €  =  33,41 Peso
Dieselpreis 1,12 €
Argentinien 20.08. - 22.08.2017; 01.11.  -  30.11.2017;  08.12. - 30.12.2017
 KM 9.752
Wechselkurs 1 €  = 20,18 Peso; an den ATMs gibt es mit der Visa-Karte leider nur 2.000 Pesos, wofür Gebühren zwischen 105 und 176 Pesos verlangt werden - eine echte Abzocke!!!
Dieselpreis 0,97 €

Brasilien 23.08. -  10.09.2017,  19. -  24.09.2017,  31.12.2017 -  01.03.2018
 KM 18.376
Wechselkurs 1€ = 3,81 Real
Dieselpreis 0,82 €

Französisch Guyana 11.09.2017
 KM 487
Wechselkurs EURO
Dieselpreis teuer, wir haben hier nicht getankt

Surinam
12.09.2017
 KM 463
Wechselkurs 1 € = 8,69 Surinam Dollar
Dieselpreis 0,63 €

Guyana 13.09. -  18.09.2017
 KM 818
Wechselkurs 1€ = 246 Guyana Dollar
Dieselpreis 0,67  €

Peru 25.09. - 05.10.2017
 KM 1378
Wechselkurs 1 € = 3,82  SOL
Dieselpreis 0,77 €

Bolivien 06.10. -  18.10.2017
 KM 1504
Wechselkurs 1 €  = 8,10 BOB
Dieselpreis 0,75 €
Sonstiges
Chile 19.10. -  31.10.2017; 01.12. - 07,12,2017
 KM 3.394
Wechselkurs 1 € = 735  CLP
Dieselpreis 0,73 €
Sonstiges